Datenvalidierung auf Messzügen bei SBB Infrastruktur

Datenvalidierung auf Messzügen bei SBB Infrastruktur

Die SBB unterhält ein ständig wachsendes Gleissystem mit inzwischen über 3200 Kilometern, welches 365 Millionen Personen und über 48 Millionen Tonnen Fracht pro Jahr transportiert. Ein solches Schienennetz muss ständig gewartet und überwacht werden. Für diese Aufgabe nutzt die SBB spezielle Messzüge die mit diversen Sensoren ausgestattet sind, um den Zustand von Streckenabschnitten in Diagnosefahrten festzustellen.

Scigility liefert hierzu eine Softwarelösung die es erlaubt, die Daten dieser Messfahrten mit verschiedenen statistischen Analysen zu plausibilisieren und eventuell fehlerhafte Datenpunkte zu bereinigen. Es erlaubt insbesondere die Einbindung von DSL-Scripts, so dass sich die Experten der SBB auf ihre Kernkompetenz konzentrieren können und die Analyse der Daten effizient abgewickelt werden kann. Eine hilfreiche Folge davon ist die Verminderung von „Fehlalarmen“ welche die Leute zur Nachkontrolle von nicht vorhandenen Fehlerstellen im Gleis veranlassen würde.

Manuel Kolly, SBB AG, Mess- und Diagnosetechnik

Weitere Kundenprojekte

Unterstützung BI und Big Data Delivery bei Swisscom